Lila Blumenkohl: Rohkost- Sushirollen mit Blumenkohlfüllung (vegan und schnell zubereitet

Rohkost- Sushirollen, gefüllt mit Blumenkohl als Reisersatz. Voller Vitamine und Mineralstoffe. Der blaue/lila Blumenkohl liefert außerden Anthocyane, die einen gewissen Krebsschutz aufweisen sollen.
Lila Blumenkohl, wo gibt’s denn sowas? Es gibt ihn, auf dem Erlanger Bauernmarkt, um genau zu sein! Ich dachte, ich trau meinen Augen nicht. Mein Gedankenspiel lief folgendermaßen ab: Jetzt färben sie schon Blumenkohl ein! Moment, Gemüse wird nicht gefärbt. Ahhh das müssen Anthocyane sein! Den muss ich haben! So kaufte ich das Schmuckstück, voller Spannung, wie er beim Aufschneiden aussehen würde, wie er schmecken würde und ob er seine Farbe beim verarbeiten behalten würde.
Französischer Blumenkohl vom GemüsehändlerAnthocyane, dieses Wort ist Euch auf meinem Blog schon öfters begegnet. Sie gehören zu den Polyphenolen und sind gerade in der Forschung ganz aktuell. Unter anderem weisen sie einen gewissen Krebsschutz auf und sind ein wirksames Antioxidans. Der Blumenkohl hat natürlich schon in seiner bei uns üblichen Farbe einen gesundheitlichen Nutzen, aber ein zusätzlich blauer, gesunder Farbschutz, kann sicher nicht schaden. Selbstverständlich hat der lilafarbene oder blaue Blumenkohl auch die anderen guten Inhaltsstoffe, die dieses Kohlgemüse mitbringt: viel Vitamin C, das zum Beispiel für unser Bindegewebe sehr wichtig ist. Enorm ist auch sein Gehalt an Folsäure, die nicht nur für Schwangere, sondern für uns alle für Zellwachstum und Blutbildung wichtig ist. Eigentlich versorgt er uns mit allen Vitaminen, außer Vitamin B 12 und E. Vierzehn Mineralstoffe enthält er, zum Beispiel viel Kalium, das für die Wasserausscheidung sehr wichtig ist. Darüber hinaus gehören achtzehn verschiedene Aminosäuren zu seinen Inhaltsstoffen und natürlich viele Ballaststoffe, die nicht nur unserem Darm guttun.
Der Blumenkohl wurde am Gemüsestand als französischer Blumenkohl ausgezeichnet. Ich habe herausgefunden, dass er tatsächlich hauptsächlich in Italien und Frankreich angebaut wird. Er soll aber als Graffiti – Blumenkohl auch in unseren Gärten hervorragend gedeihen. Außerdem stand im Internet, dass der blaue/lila Blumenkohl seine Farbe beim Kochen verlieren würde. Das kann ich nicht bestätigen; ich habe eine Hälfte in wenig Wasser gekocht und er ist wunderbar blau geblieben.
Die andere Hälfte des Blumenkohls habe ich zu rohköstlichem Sushireis verarbeitet und in Noriblätter eingerollt. Ich liebe das und da ich kein künstlich jodiertes Salz verwende, sind die Noriblätter natürlich eine gute Jodquelle für mich. Der Rohkost-Sushireis ist schnell gemacht. In die Sushirollen kann man außerdem alles, was man im Kühlschrank findet, mit einrollen: Pilze, Gemüsestreifen und besonders gesund sind Sprossen.

Blauer Blumenkohl in Mixer für Sushifüllung, vegan, rohköstlich, schnell zubereitetNoriblätter, veagn und rohköstlich gefüllt mit lila BlumenkohlHier nun das Rezept:
½ Blumenkohl
1 Esslöffel weißes Mandelmus
1 Zitrone
Kräutersalz
(Wenn ich keinen blauen Blumenkohl verwende gebe ich noch Curcuma und Pfeffer dazu.)
Noriblätter
Gemüsestreifen (z.B. aus Champion und Karotte)
frische Kräuter, hier Basilikum

Den Blumenkohl in die einzelnen Röschen brechen und mit Zitronensaft, Mandelmus und Kräutersalz körnig (reisartig) mixen.
Die Noriblätter auf ein Brett oder eine Sushibastrolle legen, mit Blumenkohlreis bestreichen und mit Gemüsestreifen, Kräuter und Sprossen belegen.
Eng aufrollen, das Ende mit etwas Wasser bestreichen und „zusammenkleben“.
Nun aufschneiden und mit frischem Salat servieren.
Sieht es nicht herrlich aus?
Bon appetit
Ottilie

P.S. Mittlerweile hab ich ihn auch schon in meinen Bioladen gefunden.

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Lila Blumenkohl: Rohkost- Sushirollen mit Blumenkohlfüllung (vegan und schnell zubereitet

    1. Nori ist eine Alge, sie wird getrocknet, meist geröstet und in quatratischpraktische Blätter gepresst! 🙂
      Ich mache diese Röllchen schon viele Jahre mit Blumenkohl, Pastinaken usw. Schnell gemacht und absolut lecker. ABER mit diesen lila Kohl finde ich sie einfach wunderschön.
      Liebe Grüße Ottilie
      P.S. Es gibt Noriblätter auch in Rohkostqualität, sie sind aber schwer zu bekommen und sehr teuer.

      Gefällt 1 Person

  1. Was für ein ungewöhnlicher Anblick! Eine solche Farbe im Zusammenhang mit Blumenkohl – das ist ja ein Kracher! Dein Bericht über dieses Gemüse und die Fotos bzw. die Anrichtung animieren mich richtig dazu, auch hier einmal auf die Suche nach dem dieser Sorte zu gehen. Dein Rezept (Röllchen, gefüllt) klingt verlockend.

    Hat der „Französische Blumenkohl“ jetzt eigentlich hauptsächlich die andere, die auffällige Farbe (und dadurch weitere Wirkstoffe) oder hat er auch einen merklich anderen Geschmack? Würde man das sofort merken, wenn man ihn (vielleicht wie herkömmlich leicht gedünstet) verzehrte?

    War sehr interessant, hier bei dir hereinzuschauen!

    LG Michèle

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s