Das Gänseblümchen – Heilpflanze 2017

Wdkräuter in der Küche eingesetzt: Avocadobrot mit Gänseblümchen

Bellis perennis (belli=schön und perennis = mehrjährig), wer kennt es nicht, unser Gänseblümchen. Wer keinen englischen Rasen zuhause pflegt, hat es sicher in seinem Garten stehen. Mich stresst diese Pflanze fast, nicht dass ich sie nicht mögen würde, im Gegenteil, ich habe sie mir extra in den Garten geholt. ABER ich bringe es nicht übers Herz, sie einfach mit dem Rasenmäher abzumähen. Also gehe ich mit meinem Körbchen durchs Gras und pflücke alle Blüten ab, um sie zu retten. 2017 wird meine Rettungsaktion nun endlich gewürdigt und das Gänseblümchen zur Heilpflanze des Jahres erhoben.

 
Gänseblümchen Heilpflanze 2017

Besonders in der Kinderheilkunde ist unser Blümchen bekannt. Schon der Schweizer Kräuterpfarrer Johann Künzle meint, man solle jedem Kindertee eine Prise vom Gänseblümchen beifügen. Wer ein offenes Teesieb oder Papierteefilter benutzt, kann sich dabei über die schöne Optik freuen. Die Blume ist nicht nur ein Tausendschön, sie ist auch ein Tausendsassa, das heißt sie unterstützt uns in unserer Bemühung gesund zu werden oder zu bleiben in vielfältiger Weise. Sie kann uns bei der Wundheilung helfen, innerlich aber auch äußerlich angewendet. Gänseblümchen können bei äußeren Wunden ähnlich wie Arnika eingesetzt werden. Gerbstoffe und Flavonoide pflegen und regenerieren die Haut, Juckreiz wird gemindert. Als stark gekochten Tee könnt ihr sie für Umschläge und Bäder nutzen, sie ergibt auch eine gute Tinktur oder ihr macht euch eine Salbe aus dem Gänseblümchen. Während Arnika nur äußerlich angewendet wird, ist unsere Heilpflanze auch innerlich sehr heilkräftig. Aufgrund der Bitterstoffe und Saponine wird der Stoffwechsel und die Verdauung angeregt. Die Entgiftung wird aktiviert, da sie sanft schweiß- und harntreibend wirkt. Traditionell wird das Gänseblümchen zur Leberreinigung eingesetzt, es soll das Blut reinigen und so Arthrosen und Gicht entgegenwirken. Zur Frühjahrskur also ideal! Damit nicht genug, Gänseblümchen wirken auch schleimlösend und entzündungshemmend, helfen uns bei Husten und Bronchitis. In manchen Gegenden wird es in der Erfahrungsheilkunde für Augenleiden als Auflage auf den Lidern angewendet. Diese Auflage soll den Augenmuskel entspannen und hilft entzündeten Lidern bei der Heilung. Einfach ein Tuch in warmem Gänseblümchentee tränken und es dann, gern auch noch mit den Blüten, auf die geschlossenen Lider legen und sich langsam entspannen.

 

Gänseblümchen Heilpflanze 2017

Was man sonst noch mit den Blüten machen kann? Klar Tee kochen, aber auch ein Gänseblümchensalz herstellen. Wenn ihr wissen wollt, wie man das macht, könnt ihr dazu gern meinem Artikel über Blütensalze lesen. Wie ihr Salben herstellt, habe ich euch auch schon in meinem Artikel über die Lavendelsalbe/ Ringelblumensalbe berichtet. Man kann die Blüten auch einfach in der Salat oder auf Brot geben. Das sieht wunderschön aus.

 
Blütenküche: Gänseblümchenbrot

Hier bekommt ihr noch ein Rezept für eine Gänseblümchentinktur von mir. Ihr könnt sie innerlich für die vielleicht vorhandene Frühjahrsmüdigkeit anwenden oder äußerlich bei rheumatischen Beschwerden, Quetschungen, Verrenkungen, Muskelverspannungen und unreiner Haut.

Zutaten:
ein Gläschen voll frisch gesammelten Gänseblümchen (am besten kurz vor der Mittagszeit gepflückt)
Doppelkorn oder Wodka zum Übergießen
Die Gänseblümchen in einem Glas sammeln und zuhause mit dem Alkohol übergießen, so dass alle Köpfchen unter Flüssigkeit stehen. Nun 3-4 Wochen stehen lassen und jeden Tag schütteln. Darauf achten, dass die Köpfchen nicht aus der Flüssigkeit ragen, damit euch das Ganze nicht schimmelt. Nun abfiltern, zum Beispiel durch ein frischen Geschirrtuch oder einem Kaffeefilter. In ein dunkles Glas füllen.
In den Arzneischrank stellen, (der bestenfalls kühl steht) und bei Bedarf ein bis dreimal täglich 10 – 50 Tropfen einnehmen. Äußerlich für Einreibungen verwenden.
Natürlich ersetzt bei starken Beschwerden diese Naturmedizin den Gang zum Arzt nicht, dort kann die genaue Ursache abgeklärt und die passende Behandlung gefunden werden.
Ich wünsche Euch einen schönen Frühling, mit viel Sonnenschein und vielen heilkräftigen Helfern aus unserer Natur!
Liebe Grüße Ottilie
P.S.: Nicht nur die Blüten sind einsetzbar, die Blätter kann man auch mitverwenden.

Advertisements

12 Gedanken zu “Das Gänseblümchen – Heilpflanze 2017

  1. Dank dir für diese wunderbare Huldigung an das liebe Gänseblümchen, das so oft „verfolgt“ und vernichtet wird…daweil ist es so ein großer Schatz, wie man in deinem Text gut nachlesen kann.
    P.S.: Mmh, dein Gänseblümchenbrot sieht ja super lecker aus! Da bekomm ich spontan Hunger…

    Gefällt 1 Person

  2. Danke für deine Ode an das Gänseblümchen. Habe den ganzen Rasen voll, außer an den Stellen, wo Männertreu, Gundermann, Löwenzahn und Co wachsen und nutze sie ebenfalls in Smoothies und Salaten. Hier habe ich jetzt noch jede Menge neuer Verwendungstipps. Danke!

    Gefällt mir

  3. Hallo Ottilie!
    Die Woche hab ich einen Nachhaltigkeitsworkshop zum Thema „Mehr Grün rund um Häuser und Gebäude“. Da geht es u.a. natürlich auch um das liebe „Unkraut“. Dafür würde ich gerne auch mit deinem hübschen Gänseblümchenbeitrag arbeiten und den Text den Teilnehmern ausdrucken. Wäre das ok? Natürlich mit Quellenangabe 🙂 versteht sich.
    Sonnige Grüße!

    Gefällt 1 Person

  4. Ach, Quatsch, warum denn? Ich weiß ja wie das ist, wenn man nicht immer alles so schafft, wie man sich das vorstellt, und mit allem möglichen hinterher hinkt, vor allem, wenn man sich wiedermal viiiiel zu viel vornimmt 🙂 Keine Sorge! 🙂 Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s