Veganes Johannisbeereis am Stiel …auch Kinder lieben es!

veganes Sahne-, Joghurteis, selbst gemacht, natürlich gesüßt

Bei uns ist jeden Freitag girlsday: Meine Töchter kommen und ich liebe diese Nachmittage!
Natürlich gibt es leckeres Essen und auch ein Nachtisch darf nicht fehlen – im Sommer am liebsten Eis. Kein Problem, mein Schokoeis ist schnell gemacht, gesund und superlecker… allerdings bekommt es seine Süße durch reife Bananen, und die schmecken meiner ältesten Tochter nicht. Also gibt es immer noch ein andere Eissorte, denn natürlich sollen alle glücklich gemacht werden. 🙂 Bei diesem veganen Johannisbeereis waren sich alle einig: Das muss geteilt werden, mit Euch! Vielleicht habt ihr ja auch einen Strauch im Garten stehen, dessen Beeren verwendet werden wollen. Wenn nicht, hat der Biomarkt um die Ecke bestimmt gerade welche im Verkauf.

Das Problem ist oft, dass Kinder von Johannisbeeren nicht gerade begeistert sind. Probiert es doch einfach mal mit diesen Johannisbeereis! Ihr müsst ja nicht gleich erwähnen, aus was es besteht. Und bietet es auf gar keinen Fall mit dem Hinweis: „das ist gesund“ an. 🙂 Obwohl sie natürlich sehr gesund sind, unsere Johannisbeeren. Die rote Johannisbeere hat schon reichlich Vitamin C, die schwarze noch fünfmal mehr. 100 g der leckeren Frucht enthalten 175 mg Vitamin C, damit ist der Tagesbedarf reichlich gedeckt. Vitamin C schützt unsere Zellen, unterstützt die Heilung von Verletzungen und hilft den Körper, Eisen aufzunehmen. Eisen ist ebenfalls in unserer Johannisbeere enthalten, ebenso Magnesium und Kalium in beachtlichen Mengen. Auf rund sieben Prozent Ballaststoffe bringt es die schwarze Johannisbeere, die rote auf halb so viel, was  immer noch relativ hoch ist. Anthocyane sind in beiden enthalten, aber auch hier glänzt die schwarze Johannisbeere deutlich. Anthocyane, aus der Familie der Flavonoide, sollen unseren Körper als Antioxidantien vor Zellschäden schützen.

Ihr mögt keine Johannisbeeren? Kein Problem, nehmt einfach Erd-, Brom-, Blaubeeren oder jegliche andere Frucht. Es funktioniert mit allem, selbst Gurke oder Tomate könntet ihr verwenden. Durch die geschlagene Sahne muss das Eis während des Kühlens nicht gerührt werden und erhält eine wunderbar cremige Konsistenz. So, genug Theorie. Hier das Rezept:

Zutaten für ein veganes Johannisbeereis aus Sojajoghurt und Sojasahne, natürlich gesüßt

Zutaten für achtmal Eis am Stiel:
100 ml vegane Sahne (ein halbes Päckchen)
½ Teelöffel Johannisbrotkernmehl oder ½ Packung Sahnesteif
200 g Sojajoghurt
2 Esslöffel Agavendicksaft
100 g Johannisbeeren
Vanille

Johannisbeereis, veagn, natürlich gesüßt, selbst gemacht

Die Zubereitung ist ganz einfach: Sahne mit Johannisbrotkernmehl oder Sahnesteif steif schlagen. Sojajoghurt, Agavensirup und Vanille dazu rühren. Jetzt Johannisbeeren unterrühren und kurz mit dem Stabmixer pürieren. In die Eis-am-Stiel-Formen geben und mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach. Wer keinen Wert auf vegane Zutaten legt, kann das Ganze natürlich auch mit normaler Sahne und Joghurt zubereiten und als Süßungsmittel z.B. Honig verwenden.

Ich wünsche Euch noch viele sonnige Tage!
Eure Ottilie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s