Beerenzeit: I love it! Heute: Erdbeerkuchen (vegan, rohköstlich, fettarm, high carb)

Gesunder Rohkostnachtisch Erdbeertorte mit veganem Tortenguss ohne Gelantine, schnell und einfach hergestellt

Sommerzeit, Beerenzeit! Es gibt so viele davon und ich liebe sie alle: Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren, die Beeren in meinem Garten, deren Namen ich vergessen habe, genauso wie die Brombeeren, die noch etwas auf sich warten lassen. Die köstlichen kleinen Früchte bieten Farben- und Geschmacksvielfalt pur!

Wer das Buch: „Krebszellen mögen keine Himbeeren“ gelesen hat, weiß dass die Inhaltsstoffe von Beeren unübertroffen sind. Jede Beere ist ein Superfood! Denn nicht nur die Himbeere verfügt über krebsschützende Phenolsäure, nahezu jede Beere und natürlich auch unsere Erdbeere. Aber nicht nur das, sie enthält mehr Vitamin C als Orangen. Dazu steckt in der kleinen roten Frucht Folsäure und Eisen für die Blutbildung, sowie Kalium und Magnesium fürs Herz.Auch Salicylsäure, die uns bei Rheuma oder Gicht hilft, ist auch in unserer Erdbeere enthalten.

Rohkost-Erdbeertorte mit veganem Tortenguss ohne Gelantine mit Flosamen und low fat und high carb, schnell und einfach hergestellt, non bake
Da ich die Abwechslung liebe und nicht immer zwar sehr köstlichen, aber auch sehr fetten Rohkostkuchen aus Nüssen servieren möchte, habe ich diesen aus Haferflocken zubereitet. Für die Haferflocken habe ich selber zur Kurbel gegriffen und sie frisch geflockt. „Frischkorn“, also unerhitztes Getreide hat nämlich den Vorteil, dass das Vitamin B 1 in vollem Maße enthalten ist. Wenn man Vitamin B 1 in Lebensmitteln sucht, wird man vielfältig fündig. Enthalten ist es in Vollkorn, Hülsenfrüchten, Kartoffel, Spargel, Spinat, Walnüssen, Sonnenblumenkernen, Schweinefleisch, Scholle, Lachs, Thunfisch und Milchprodukten… Leider ist das Vitamin aber sehr empfindlich. Dass es wasserlöslich und zudem sehr hitzeempfindlich ist, wird kaum erwähnt. Wenn wir uns nun die Liste oben anschauen, ist es doch oft  in Lebensmittel enthalten, die wir gewöhnlich in erhitzter Form zu uns nehmen. Daher ist es eine gute Alternative, seine Haferflocken frisch und somit ohne Hitze herzustellen. Andere Getreidearten sollen beim Frischverzehr mindestens zwei Stunden eingeweicht werden, Hafer allerdings kann sofort verzehrt werden.

Noch zu erwähnen wäre, dass unser Bedarf an Vitamin B1 steigt, wenn wir Zucker konsumieren. Medikamente, Schwefel (als Konservierungsmittel) und schwarzer Tee verhindern die Aufnahme des Vitamins und Alkohol fördert seinen Abbau. Eine Überdosierung ist übrigens nicht zu befürchten, weil es sich um ein wasserlösliches Vitamin handelt und ein Zuviel einfach ausgeschieden wird. Wer unter Müdigkeit leidet, Gedächtnisprobleme hat, über abnehmende Leistungsfähigkeit und depressive Verstimmungen klagt, könnte auch mal über seine Vitamin B 1 Aufnahme nachdenken. Das Vitamin ist nämlich sehr wichtig für das Nervensystem und die Serotoninbildung.

Fettarm und highcarb ist mein Erdbeerkuchen fast aus Versehen geworden 🙂
Jetzt will ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen, sondern mein Rezept vorstellen.

Für den Boden:
120 g Datteln
160 g Haferflocken
Zimt

Für den Belag:
350 g geschnittene Erdbeeren

…und für den rohköstlichen Tortenguss:
150 g Erdbeeren
30 g Datteln ( eine sehr große)
Vanille
1 Esslöffel Flohsamenschalen

Zuerst den Hafer zu Flocken verarbeiten. Die Datteln mit wenig Wasser zu einen Dattelsirup vermixen und mit Zimt kurz unter die Haferflocken kneten. Eine kleine Form mit Backpapier auslegen und den Teig hineindrücken. Dabei einen kleinen Rand formen.

Die 350 g Erdbeeren schneiden und den Kuchenboden damit belegen.

Rohkost-Erdbeerkuchen mit veganem Tortenguss

Für den Tortenguss alle Zutaten vermixen, über die Erbbeeren geben und sie damit fixieren.Nun etwas warten, bis die Flohsamenschalen gequollen sind und somit ein richtiger „Tortenguss“ entsteht.
Hält klasse und schmeckt wunderbar.

veganer Erdbeerkuchen mit Tortenguss ohne Gelantine in Rohkostqualität

Servieren und genießen! Gibt es eine köstlichere Art, sein „Müsli“ zu genießen?

rohköstlicher Erdbeerkuchen mit veganem Tortenguss ohne Gelantine high carb und low fat
Guten Appetit!
Eure Ottilie

Advertisements

Ein Gedanke zu “Beerenzeit: I love it! Heute: Erdbeerkuchen (vegan, rohköstlich, fettarm, high carb)

  1. Huhuu,
    heute habe ich erfolgreich deinen leckeren Kuchen nach gemacht und wollte mich bei dir für das leckere Rezepte bedanken!
    Mangels Flohsamen musste ich beim Guss improvisieren und Agar-Agar nehmen. Dadurch war der Kuchen nicht mehr ganz roh, aber immer noch sehr lecker 🙂
    Liebe Grüße,
    Melanie

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s